EADT e.V. Konsensus-Konferenz “Verbundmechanismen 2018”

EADT e.V. Konsensus-Konferenz “Verbundmechanismen 2018”

3799
0
EADT e.V.

Am 12. März 2018 fand an der LMU München die EADT e.V. Konsensus-Konferenz zum werkstoffkundlichen Thema „Verbundmechanismen 2018“ statt. Mehr als 45 eingeladene Experten waren anwesend und diskutierten in Gruppen ihre jeweiligen Themen.

Verbundmechanismen sind ein derzeit in der prothetischen Zahnmedizin bzw. Werkstoffkunde oft diskutiertes Thema, dem sich der EADT e.V. im Rahmen seiner Konsensus-Konferenz 2018 annahm. Im Vorfeld der Konferenz wurden fünf verschiedene Expertengruppen gebildet und mit Gruppenleitern besetzt. Besonderheit dieser Konsensus-Konferenz war das Format, dass der EADT e.V. gewählt hat. Bewusst wurden heterogene Gruppen aus Zahnmediziner, Zahntechniker, Dentaltechnologen und Wissenschaftlern zusammengestellt. Jede Gruppe bearbeitete ein Thema aus den komplexen Bereichen der Verbundtechnologien: Haftung an Legierungen, Komposit/Hybridkeramik, Oxidkeramik, PAEK, PMMA und Silikatkeramik. Gemeinsam haben die Gruppenmitglieder ihr Thema anhand der aktuellen wissenschaftlichen Literatur diskutiert und unter Führung des Gruppenleiters einen Konsens gebildet. Ziel der EADT-Konsensus-Konferenz 2018 war es, Übereinstimmungen der wissenschaftlichen Literatur zu den jeweiligen Themen zu finden, welche zugleich relevante Fragen aus dem prothetischen Arbeitsalltag in Praxis und Labor beantworten. Die Ergebnisse werden in einem Paper für die Publikation aufbereitet.

Der EADT e.V. steht für den aktiven Austausch zwischen Zahntechnik, Zahnmedizin, Wissenschaft und Dentaltechnologie. Konsensus-Konferenzen wie diese sind ein wichtiger Baustein innerhalb der Arbeit in unserer Fachgesellschaft.

Nähere Informationen zu den Ergebnissen der EADT e.V. Konsensus-Konferenz „Verbundmechanismen 2018“ werden u. a. hier auf der Website veröffentlich.

Bild: Dan Krammer, teamwork media GmbH