FEATURED

WHAT'S NEW

ACCESSORIES

EADT e.V. Konsensus-Konferenz „Verbundmechanismen 2018“

Am 12. März 2018 fand an der LMU München die EADT e.V. Konsensus-Konferenz zum werkstoffkundlichen... Mehr

Experten-Diskussion 2016 „Individuelle Bauteile für die Implantatprothetik“

Berlin, Juli 2016: Im Oktober 2016 findet in Zusammenarbeit mit der FZT (Fachgesellschaft für Zahntechnik)... Mehr

WINDOWS PHONE

CAD/CAM-Hybridabutments in der Implantatprothetik

Was gibt es bei der Herstellung von CAD/CAM-Hybridabutments zu beachten? Wann ist Standard ausreichend und wann sollte etwas maßgeschneidert sein? Bei einem Implantatabutment ist dies...

Neueste Beiträge

Mehrfachbrände verblendeter Zirkonoxid-Restaurationen: Einfluss auf thermische und mechanische Eigenschaften

Das Verblenden von Zirkonoxid-Restaurationen ist Alltag in vielen Dentallaboren. Doch welchen Einfluss auf Verblendkeramiken hat eine unterschiedliche Anzahl an Bränden auf die thermischen und mechanischen Eigenschaften der Materialien? Innerhalb einer Studie an der LMU München wurde dies nähergehender untersucht. Bild (v.o.n.u.): 2-, 4-, 6-, 8- und 10-mal gebrannte Prüfkörper mit zunehmend erkennbarer Kantenabrundung. Justine Hensel, MünchenVollkeramische Restaurationen haben sich bewährt...

TEAM-Talk: Neues Online-Format für den Wissensaustausch

TEAM-Talk

Mit dem TEAM-Talk startet der EADT e.V. ein interaktives Online-Format für den gezielten Wissensaustausch. Eine Stunde lang steht ein spezielles Thema im Fokus und wird von verschiedenen Seiten beleuchtet; kurz – knackig – intensiv. Der Teamgedanke ist beim EADT e.V. tief verwurzelt. Im Fokus der Fachgesellschaft steht der Austausch zwischen den Professionen (Zahnmedizin, Zahntechnik, Wissenschaft, Werkstoffkunde, Dentaltechnologie). Mit dem...

Aufbissschienen: Abrasionsverhalten von Schienenmaterialien aus subtraktiver und additiver Fertigung

Aufbissschienen

Wie unterscheiden sich Schienenmaterialien für Aufbissschienen, die durch unterschiedliche CAD/CAM-Fertigungsmethoden (Fräsverfahren, 3D-Druckverfahren) hergestellt wurden, bezüglich ihrer Abrasionsbeständigkeit?  Felix Schmeiser M.Eng, MünchenAufbissschienen müssen vielseitigen Anforderungen gerecht werden. Neben der generellen Belastung durch den Kaumechanismus müssen die Schienen aus den entsprechenden Materialien bei Fehlfunktionen des Kausystems Kräften von bis zu 770 N standhalten. Hinsichtlich der Fertigung können verschiedene Verfahren zum Einsatz kommen,...

Implantatprothetik (Teil 3) – Angulierte Schraubenkanäle für die okklusale Verschraubung

In der Implantatprothetik können okklusal verschraubte Restaurationen funktional und ästhetisch an Grenzen stoßen, zum Beispiel wenn Öffnungen von Schraubenkanälen in bukkalen Flächen oder zwischen den Zähnen liegen. Bei zahnlosen festsitzenden Implantatversorgungen können Öffnungen von Schraubenkanälen auch in Bereichen der rekonstruierten Gingiva auftreten. Andreas Kunz, Dr. Insa HerklotzIn den Teilen 1 und 2 der Artikelserie zur Implantatprothetik haben wir ausführlich über...

Dentaler 3D-Druck – ein Überblick

3D-Druck

Dentaler 3D-Druck: Auch im Bereich der Zahnmedizin und Zahntechnik gewinnt die additive Fertigung u. a. aus wirtschaftlichen Gründen einen immer höheren Stellenwert. Der Artikel gibt einen Überblick zu Verfahren, Anwendungsgebieten und Potenzialen. Veronika Greil, MünchenWährend bei der subtraktiven Fertigung die Werkstücke mit CAD/CAM-gestützten Verfahren aus einer kompletten Ronde gefräst oder geschliffen werden, sind die Objekte bei der additiven Fertigung (3D-Druck) Schicht...

Zirkonoxid-Kronen glasieren oder polieren? Einfluss auf Stabilität und Alterungsbeständigkeit

Zirkonoxid-Kronen

Für die Oberflächenvergütung monolithischer Zirkonoxid-Kronen gibt es zwei gängige Methoden: Die Politur und die Glasur. Doch wie wirken diese sich auf die Stabilität und Alterungseigenschaften monolithischer Zirkonoxid-Kronen (Multilayer) aus? Haben Applikationsform und Zusammensetzung der Glasurmassen einen entscheidenden Einfluss? Oder punktet die manuelle Politur mit ihren Vorteilen? Das Team der Werkstoffkundeforschung an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der LMU München...

Vorbehandlung und Alterung von Zirkonoxid: Einfluss auf verschiedene Materialeigenschaften

Zirkonoxid

Welchen Einfluss haben verschiedene Korundstrahl- und Alterungsmethoden auf Biegefestigkeit und Phasenzusammensetzung von Zirkonoxid der 1. und 2. Generation? Im Rahmen einer Studie an der LMU München konnte diese Fragestellung näher beleuchtet werden. Matthias Kelch, MünchenMetallfreie prothetische Versorgungen sind zu einem essenziellen Bestandteil moderner Behandlungskonzepte geworden. Die rapide Entwicklung verschiedener Zirkonoxide erfordert fundierte Kenntnisse über die Materialeigenschaften und deren Verarbeitungsprozesse. Zirkonoxid liegt...

Wissenschaft, Pandemie, Europäische Medizinprodukte-Verordnung (MDR), Werkstoffkunde-Kompendium

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mehr als ein Jahr voller Herausforderungen und besonderer Anstrengungen liegt hinter uns. Vieles hat sich verändert – im beruflichen und privaten Bereich. Wir alle mussten uns neuen Gegebenheiten stellen. Der Vorstand des EADT e. V. konnte im Jahr 2020 aufgrund der vielen Herausforderungen nur eingeschränkt Vereinsarbeit leisten. Unter anderem aus diesem Grund hatten wir in der...

ADT 2021: 3 Tage Live-Stream inkl. on demand-Zugriff

ADT

Seit ihrer Gründung steht die „Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie“ (ADT) für den fachlichen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Zahntechnik, Zahnmedizin, Hochschule und Industrie. Zur Erfolgsgeschichte haben neben der angenehmen „familiären“ Tagungsatmosphäre die hohe Aktualität der Themen sowie die lebhaften Diskussionen und persönlichen Gespräche wesentlich beigetragen.Die Plattform hierfür wird auch im Jahr 2021 geebnet – wenn auch unter ganz anderen Bedingungen. Unter...

Werkstoffkunde-Kompendium „PAEK-Werkstoffe“ jetzt frei für EADT e.V.-Mitglieder

Werkstoffkunde-Kompendium

Seit einigen Tagen steht der fünfte Teil der E-Book-Reihe „Werkstoffkunde-Kompendium – Moderne dentale Materialien im praktischen Arbeitsalltag“ zum Download bereit. Im neuen Buch gehen die Autoren auf PAEK-Werkstoffe ein. Mitglieder des EADT e.V. erhalten kostenfrei den Zugang zu allen Büchern aus der interaktiven Serie.Das digitale „Werkstoffkunde-Kompendium – Moderne dentale Materialien im praktischen Arbeitsalltag“ vermittelt als Fachbuch die Grundlagen der...